Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren...

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.

(Cicero)

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,
mit dem Programm für das erste Halbjahr 2021 bieten wir Ihnen die verschiedensten Themen an.  Wir hoffen, dass wir damit wieder Ihr Interesse wecken.
Bei unseren Nachmittagsveranstaltungen ist der Eintritt frei und Männer sind auch immer herzlich willkommen.

Für alleTermine gilt, dass es je nach Infektionslage zu kurzfristigen Änderungen kommen kann. Wir bitten Sie daher, dass Sie auf die Veröffentlichungen  auf dieser Website  achten oder kurz vorher bei einem der Vorstands- oder Beiratsmitglieder nachfragen.

Es grüßen Sie herzlich Vorstand und Beirat
Lilly Stiehr, Rosemarie Waak, Heidi Bertram,
Cornelia Kenke, Gerlinde Herrmann


Stammtisch

des Evangelischen Frauenvereins
jeden dritten Donnerstag im Monat
von 10.00 - 12.00 Uhr
im Scoozi - italiana am Markt Ecke zum Rathaus.
Am 17. September,  15. Oktober, 19. November, 18. Dezember.

Dienstag, 09. 02. 2021, 15.00 Uhr

Schlangenberg und Stolberg

Muß leider ausfallen!

Referent: Josef Bücken, Aachen
Der Schlangenberg ist ein historisch und ökologisch interessantes Gebiet. Früher Bergbau - heute Naturschutzgebiet. Hier ist auf kontaminiertem Boden eine ganz neue Flora und Fauna entstanden.  Dieses über ca. 115 Hektar große Gebiet beheimatet jetzt eine Vielzahl einzigartiger Pflanzen und Tiere, von denen viele zu bedrohten Tier- und Pflanzenarten gehören. 


Literaturkreis

Bei unseren monatlichen Treffen wird jeweils überlegt, was bis zum nächsten Mal gelesen sein soll. Wir beschäftigen uns mit moderner Literatur, in der Regel einige Monate lang mit AutorInnen aus einem fremden Land.
Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen.

Die Treffen finden donnerstags um 19.30 Uhr statt.
Kontakt: Gudrun Lubisch, Tel: 02421-52274

Dienstag, 09. 03. 2021,  15.00 Uhr

Aufbrechen - Aufblühen -  Zuversichtlich die Zukunft im Blick.

Muß leider ausfallen!

Referentin: Magret Hanuschkin
Es werden Gedichte und Kurzprosa rund um das Thema Frühling zu hören sein. Das Erwachen der Natur im Frühling ist im poetischen Schaffen der Dichter immer auch eine Metapher für den ewigen Kreislauf des Lebens und für die Hoffnung auf immer neue Anfänge. Diese Hoffnungsbilder können wir in dieser Zeit wahrlich gebrauchen.


Dienstag, 13. 04. 2921,  15.00 Uhr

Mystikerinnen  und widerständige Frauen

Referentin: Elke Bennetreu, Jülich  
Die katholische Teresa von Avila (*1515 in Spanien), Etty Hillesum mit jüdischen Wurzeln (*1914 in Holland) und die evangelische Dorothee Sölle (*1929 in Köln) haben eines gemeinsam: Sie suchen im Rückzug die Nähe zu Gott, um sich dann nach außen zu wenden und ergreifen Initiative allen wiederständen zum Trotz.   


Dienstag, 11.05. 2021,  15.00 Uhr

Historie der Gerichtsbarkeit im Dürener Land

Referent: Ulrich Conzen, Amtsdirektor A.D.
Herr Conzen war bis Mai 2020 Direktor des Amtsgerichts Düren. Neben seiner verantwortungsvollen Tätigkeit als Amtsdirektor hat ihn auch die geschichtliche Forschung der Gerichtsbarkeit im Dürener Land interessiert. Wir dürfen uns auf einen historisch sehr gut recherchierten Vortrag freuen, in dem kleine amüsante Anekdoten nicht fehlen werden.


Dienstag, 08. 06. 2021, 15.00 Uhr

Gemalte Gemütlichkeit. Genremalerei

Referentin: Gabriele Huster, Kunsthistorikerin, Köln
Poetisch, anmutig oder deftig, Alltagsschilderungen zum Miterleben vergangener Lebenswirklichkeit in Darstellungen berühmter Maler wird uns in diesem Bilder-Vortrag geboten.